Impact factory

Willkommen in unserer Wirkungsmanufaktur!

Wir machen aus Impact Startups die Unternehmen von Morgen, vernetzen sie frühzeitig mit unseren Unternehmenspartnern und bringen eure sozialinnovativen Ideen gemeinsam nach vorne.

Die Impact Factory Duisburg ist eine gemeinsame Initiative der Gründungspartner Beisheim Stiftung, Franz Haniel & Cie. GmbH, KfW Stiftung und Anthropia gGmbH mit Unterstützung der Programmpartner Der Paritätische NRW und Wilo-Foundation.

Die Initiatoren haben zusammen ein einzigartiges Gründerstipendium ins Leben gerufen, um euch einen Raum zur Entfaltung eurer Ideen zu öffnen.

GRÜNDUNGSPARTNER
PROGRAMMPARTNER

PEOPLE. PLANET. PURPOSE.

PROGRAMM

WERDE TEIL DER IMPACT FACTORY!

Hier treffen Startups aus der Green & Social Economy auf Innovatoren aus Universitäten, Unternehmen und der Gesellschaft, um heute an Lösungen für morgen zu arbeiten.

Die Impact Factory bietet euch ein starkes Netzwerk aus Unternehmen, Wohlfahrt, Universitäten, F&E-Einrichtungen, befreundeten Innovationslaboren, Inkubatoren, Acceleratoren und anderen relevanten Playern der Startup-Welt.

UNSER VERSPRECHEN AN EUCH:
  • hoher Qualifizierungsstandard
  • individuelle Betreuung
  • nachhaltige Partnerschaften

Ökosystem

Ökosystem

Wir vernetzen euch mit Impact-Investoren, Förderpartnern, Universitäten und Innovationslaboren – so werdet ihr Teil eines großen Social & Green Economy - Netzwerkes!

expert check

expert check

Kompetente Überzeugungstäter gehen zusammen mit euch euren Weg! Top-Manager, Unternehmer, Juristen und Gründer aus unserem Netzwerk geben euch Feedback und Insights.

Co-Working & Community

Co-Working & Community

Arbeite im ungewöhnlichsten Gründerhaus des Ruhrgebietes – in der Impact Factory auf dem Firmen-Campus des Unternehmens Haniel, Seite an Seite mit anderen Startups.

Corporate Collaboration

Corporate Collaboration

Wir bringen euch von Anfang an mit unseren Unternehmenspartnern zusammen, um gemeinsam an konkreten Meilensteinen zu arbeiten!

Supporter Crew

Supporter Crew

Neben einem eigenen Impact-Mentor wartet eine erfahrene und motivierte Truppe aus Entwicklern, Grafikern, Vertriebsprofis und weiteren Machern darauf, Projekte mit euch umzusetzen!

No Equity! No Fees!

No Equity! No Fees!

Uns geht es nicht um Anteile, sondern um euren Erfolg. Also: Shut up and keep your shares!

Bewerbung

Genau richtig für Euch!

Seid ihr noch bei der Ideensammlung? Oder sucht ihr bereits eine Werkbank für euren ersten Prototypen? Unsere Impact Factory-Programme richten sich nach eurer aktuellen Entwicklung! Ihr wisst nicht, welches Programm das richtige für euch ist? Dann schreibt uns einfach oder ruft uns an!

Create-up

Ihr habt eine Lösungsidee für ein relevantes gesellschaftliches Problem mit hohem Potenzial oder einen ersten Prototyp? In unserem Einsteigerprogramm (Ideation) erarbeitet ihr mit intensivem Support hierfür ein tragfähiges Geschäftsmodell, das den kritischen Ansprüchen eurer Stakeholder (Lieferanten, Kunden, Kapitalgeber) Stand hält. Ihr nähert euch in unserer Testfabrik schrittweise der Marktrealität, reduziert das Risiko zu scheitern und die Kosten für Risikokapitalgeber.

Bewirb dich jetzt!

Start-up

Ihr habt die erste Testphase erfolgreich abgeschlossen und wollt euer Modell nun in den Markt einführen. Dann seid Ihr bei uns richtig. In verschiedenen Sessions bekommt ihr Support von Entwicklern, Designern, Finanz-, Vertriebs- und Marketingprofis. Egal ob es das perfekte Pitch Deck oder eine Landingpage für eure ersten Kunden ist – gemeinsam arbeiten wir an eurer individuellen Go-To-Market-Strategie.

Bewirb dich jetzt!
Bewerbung

Dein Förderprogramm startet jetzt!

Zeitnah zu deiner Bewerbung nehmen wir Kontakt mit dir auf, um weitere Punkte für eine Zusammenarbeit abzustimmen. Hier kann gerne auch ein persönliches Gespräch folgen. Wir empfehlen dir eine frühzeitige Bewerbung.

Anforderung / Unterlagen unter: info@impact-factory.de

» FAQ
bewerbungsschluss 03.06.2019
15. Juli 2019 Öffentlicher Aufnahme-Pitch vor einer externen Experten-Jury
UNSERE MENTOREN

Eine Reihe von Experten begleiten euch während des Programms

Mit Expertise und viel Engagement unterstützen unsere Mentoren die Gründungsteams dabei, durchzustarten. Für jede Herausforderung findet sich ein passender Ansprechpartner in unserem Netzwerk.

Andreas Mohr

Geschäftsführer & Gründer PMF Housing GmbH

Attila v. Unruh

Geschäftsführer & Gründer Team U

Christine Bleks

Tausche Bildung für Wohnung

Clemens Brandstetter

Geschäftsführer MACC & Managing Partner TMI

Dirk Mueller-Remus

Gründer Auticon & Diversicon

Dr.Sebastian Schäfer

Projektmanager Schmiede Zollverein

Dr. Axel Gros

Direktor Finanzen Franz Haniel & Cie. GmbH.

Dr. Ingo Dahm

Geschäftsführer Capacura GmbH

Markus Persing

Visual Facilitator

Meike Neitz

Geschäftsführerin Die Zukunftsmacher

Dr. Frank Hoffmann

Ashoka Fellow, Gründer und Geschäftsführer von Discovering Hands

Tim Schumacher

Mitgründer Sedo.com

Thimo V. Schmitt-Lord

Impact Enthusiast und Ex-CEO Bayer Foundation

Steffen Preuss

Gründer und Geschäftsführer des Health-Care-Startup Ichó-System GmbH

Sarah Hüttenberend

Gründerin und Vorständin von Heimatsucher e.V.

Prof. Wolfgang Rams

CEO Consmart, Founder Cerafon

impact start-ups

Das sind unsere Ideengeber und Visionäre von morgen

Vielfältig, visionär und wirkungsorientiert. Die Andersdenker unserer Community haben bereits erfolgreiche Projekte und Gründungen ins Leben gerufen. Sie tragen dazu bei, die Welt Tag für Tag ein wenig besser zu machen.

Coded food

Die App filtert Speisekarten anhand der persönlichen Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln, so dass jeder Nutzer ein individuelles und passgenaues Speisenangebot erhält.

Codiviti

Codiviti ist ein Programm für Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren, in dem vermittelt wird, wie viel Spaß es macht, selber etwas zu programmieren.

Fablabkid

Fablabkid ist eine Plattform, bei der Kinder und Jugendliche die Möglichkeit bekommen, ihr wissenschaftliches und kreatives Potenzial auszuschöpfen.

Ichó

ichó ist ein interaktiver Ball, um die kognitiven und motorischen Fähigkeiten von beeinträchtigten Personen auf spielerische Art und Weise zu fördern.

PMFHousing

PMFHousing entwickelt hochwertige und preisgünstige Häuser für Menschen in Not. Dabei wird nicht nur Wohnraum geschaffen, sondern auch lokale Arbeitsplätze geschaffen.

Heimatsucher

Damit Holocaust-Überlebende nicht verstummen, erzählt HEIMATSUCHER ihre Geschichten weiter. So werden Schüler schließlich selbst zu Zeugen der Zeitzeugen: zu Zweitzeugen.

Kiwifalter

Der kiwifalter ist ein Zukunftsort, der Familien unterstützt und Kinder stark macht – mit Wirkung. Die Zauberformel ist einfach: Kunst, Musik, Bewegung und digitale Bildung unter einem Dach + eine große Portion Service = Familienglück.

Ofrieda

Ofrieda ist der ersten Hersteller von Hundefutter, der komplett auf Insekten als nachhaltige Proteinquelle setzt und dabei die optimale Ernährung des Hundes im Blick behält.

Voltastics

Mit Voltastics können Ehrenamtler*innen ihr ehrenamtliches Engagement jederzeit aufzeichnen, Fortschritte verfolgen und gesetzte Ziele erreichen.

Chronikit

Chronikit entwickelt Hilfe-Taschen für chronisch kranke Patienten, durch die im Notfall Hilfemaßnahmen durch Dritte ermöglicht werden.

news

eure news. inspiration, vernetzung, community

14. März 2019 In einer neuen McKinsey-Studie wird das Milliardenpotential deutscher Sozialunternehmer hervorgehoben.
29. März 2019 Hubertus Wasmer gewinnt mit seinem Startup clevabit das NRW Hub Battle. Wir sind mit ihm bezüglich eines neuen Healthcare-Projektes im Gespräch.
2. April 2019 bis
4. April 2019
Ichó war auf der Altenpflege 2019 in Nürnberg live und in Farbe vertreten.
11. April 2019 Im Deutschen Bundestag wurde zum ersten Mal das Thema Social Entrepreneurship debattiert. Die Debatte war hoffentlich erst der Anfang, von noch weiterführenden Diskussionen.
Partner

Starke Partner. Starke Gründer.

Die Impact Factory steht für neue Maßstäbe in der Ausbildung: Sie unterstützt zukünftig ausgewählte, besonders vielversprechende Start-ups, die soziale, gesellschaftliche oder ökologische Probleme mit unternehmerischen Mitteln lösen möchten. Sie ist eine gemeinsame Initiative der Gründungspartner Beisheim Stiftung, Franz Haniel & Cie. GmbH, KfW Stiftung und Anthropia gGmbH mit Unterstützung der Programmpartner Der Paritätische NRW und Wilo-Foundation.

Die Beisheim Stiftung widmet sich dem Dialog der Generationen und der Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels. Sie entwickelt eigene Programme und fördert Projekte, die die aktive Mitwirkung an der Gesellschaft zum Ziel haben. Dabei stehen die Themenfelder Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport im Mittelpunkt der bundesweiten Stiftungsarbeit. Im Sinne des Stifters Otto Beisheim handelt die Stiftung unternehmerisch und partnerschaftlich.
www.beisheim-stiftung.com

Als Investmentgesellschaft in Familienhand gestaltet Haniel heute ein diversifiziertes Portfolio und verfolgt dabei als Wertentwickler eine langfristige und nachhaltige Investmentstrategie. Trotz internationaler Ausrichtung hat Haniel nie den Blick für das Naheliegende verloren: die Stadt Duisburg und das Ruhrgebiet. Hier leistet die Holding Beiträge zur Bildungsförderung und Standortverantwortung.
www.haniel.de

Die KfW Stiftung wurde im Oktober 2012 gegründet und ist eine operativ tätige, gemeinnützige Stiftung. Sie setzt sich mit den großen gesellschaftlichen Herausforderungen auseinander – Globalisierung, Umwelt- und Klimaschutz und demografischer Wandel. Sie fördert Initiativen, die bestehende Muster hinterfragen, entwickelt Konzepte für alternatives Handeln und bietet Plattformen für grenzüberschreitenden Austausch. Mit ihren Projekten möchte sie zur Nachahmung anregen. So schafft die KfW Stiftung Raum für anderes Denken, gestaltet Vielfalt in Ökonomie, Ökologie, Gesellschaft und Kultur und übernimmt Verantwortung.
www.kfw-stiftung.de

Anthropia bringt Menschen zusammen, für die eine andere Welt möglich ist. Es werden Wirkräume für Quer- und Andersdenkende geschaffen, die die gesellschaftlichen Probleme von heute anpacken und lösen wollen. Gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen hat Anthropia die Impact Factory gegründet, die Innovationsschmiede für Social Entrepreneurs.
www.anthropia.de

Unter dem Dach des Paritätischen NRW arbeiten rund 3.100 soziale Organisationen. Viele von ihnen entstehen aus Bürgerengagement und sozialen Bewegungen. Der Verband gibt ihnen Starthilfe, berät fachlich, betriebswirtschaftlich und organisatorisch und vertritt ihre Interessen gegenüber Politik und Kostenträgern. Die Mitglieder sind so bunt wie die Gesellschaft. Eins haben dabei alle gemeinsam: Toleranz, Offenheit und Vielfalt bilden die Grundlage ihres Handelns.
www.paritaet-nrw.org

Mit Errichtung der Wilo-Foundation im Jahr 2011 wurde die Mehrzahl der zuvor in Familienbesitz gehaltenen Aktien der Wilo SE auf die Familienstiftung übertragen. Neben ihrer Rolle als Anteilseignerin des Unternehmens engagiert sie sich gesellschaftlich nach dem Motto empowering young people in den Bereichen Wissenschaft, Bildung & Soziales, Kultur und Sport insbesondere in Dortmund und der Ruhrregion sowie zunehmend weltweit.
www.wilo-foundation.de

TEAM

WIR GEBEN SOCIAL ENTREPRENEURS EINE HEIMAT

Managing Director & Co-Founder

Dirk Sander

Managing Partner & Co-Founder

Oliver Kuschel

Community Manager

Sheila Fitschen

Office Manager

Angela Simon